2021-06-28
Julie Fisher.

Die EU und die USA werden den Druck auf die belarusische Regierung nicht verringern, bis sich die innenpolitische Situation im Lande ändert. DIes erklärte Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Der französische Premierminister Jean Castex wiederum stellte fest, dass Frankreich bereit sei, wenn nötig härtere Sanktionen gegen Belarus zu unterstützen.

Die US-Botschafterin in Belarus Julie Fisher wiederum bemerkt ebenso, dass die Vereinigten Staaten ungeachtet einer möglichen Freilassung einiger oder sogar aller politischen Gefangenen kaum mit dem Druck auf das Lukaschenko-Regime nachlassen würden.