2021-06-29
Symbolbild.

TUT.by will den Entzug des HTP-Residenzstatusanfechten. Der Kern der Klage: Überprüfung der Rechtmäßigkeit der Aberkennung des Residenz-Status des Hi-Tech Parks, der im Mai parallel zur Einleitung eines Strafverfahrens wegen „Steuerbetrugs“ durchgeführt wurde.

Die Firma TUT.by wies unter anderem darauf hin, dass sie sich während ihrer Tätigkeit im Hi-Tech Park regelmäßig bei der HTP-Administration gemeldet hat, Inspektionen und Audits erfolgreich bestanden hat, die keine Verstöße aufzeigten. Und es gab keine Beschwerden über das Projekt.

Wie berichtet wurde, wurde am 18. Mai das Büro von TUT.BY durchsucht, die Domäne des Portals gesperrt und einige Mitglieder der Geschäftsführung und Mitarbeiter festgenommen.