2021-06-30
Alina Kasjantschyk.

Die Minskerin Wolha Sineljowa, die die stellvertretende Staatsanwältin Alina Kasjantschyk aus ihrer Mietwohnung verwiesen hatte, wurde zu zwei Jahren Freiheitsstrafe verurteilt, ohne sie in eine Justizvollzugsanstalt einzuweisen. Die Tatsache, dass sie die Mutter eines Säuglings ist, diente nicht als mildernder Umstand.