2021-06-16

Die deutsche Firma Siemens Energy erfüllt weiterhin den Vertrag über die Lieferung von 16 Gasturbinen in Belarus aus ihrem schwedischen Werk, obwohl sich alle Kreditgeber aus der Projektfinanzierung zurückgezogen haben. Es ist nicht auszuschließen, dass Siemens Energy selbst dem belarusischen Staat Geld leiht, in der Hoffnung, dass dieser früher oder später die Rechnungen bezahlt. Siemens-Gasturbinen werden unter anderem für die Modernisierung der Stromnetze für den Betrieb des Kernkraftwerks Astrawez benötigt.