2021-06-25
Jauhen Babak.

Im August 2020 trat Jauhen Babak von seinem Amt als stellvertretender Staatsanwalt des Bezirks Perschamajski in Minsk zurück, weil die Staatsanwaltschaft nicht auf seinen Bericht über die Ermittlungen zu den Prügeln von Radfahrern in Urutschtscha reagiert hatte. Er wurde am 10. Juni in seiner Wohnung festgenommen und wegen einer weiß-rot-weißen Fahne, „illegaler Mahnwache“, auf seinem Balkon zu 15 Tagen verurteilt. Bei der Festnahme wurde die Haustür aufgebrochen, die Wohnung auf den Kopf gestellt, sogar die Sockelleisten geöffnet.

Die Jungs, die einige Zeit mit Jauhen in derselben Zelle waren, sagten, dass gegen ihn ein neues Protokoll für 15 Tage wegen der Informationen in seinem Telefon erstellt wurde. Laut ihnen war es ein Repost, ein Kommentar oder ein gespeichertes Foto.