2021-06-26
Belarussische Aktivisten bei einem Protest an der Grenze zwischen Litauen und Belarus

Die Protestaktion der belarusischen Diaspora in der Nähe des Grenzübergangs „Mjadininkaj“ wurde von den litauischen Behörden genehmigt. Den belarusische Demonstranten wurde erlaubt, die Ausfahrt des mehrere Kilometer entfernten Kontrollpunktes für zwei Stunden zwischen 13.00 und 15.00 Uhr zu blockieren.

Als die Demonstranten jedoch auf die Straße gingen, kam es zu einem Konflikt mit LKW-Fahrern, die versuchten, die Straßenblockade zu durchbrechen. Einer der Fahrer stürzte, um die Angelegenheit mit seinen Fäusten zu lösen und schlug ein Mädchen unter den Demonstranten. Die litauische Polizei reagierte schnell – der Mann wurde festgenommen, er befand sich in einem alkoholisierten Zustand.