2021-07-02
Kazjaryna Winnikawa, Jurastudentin an der Belarusischen Staatlichen Universität, spricht bei der Abschlussfeier.

Kazjaryna Winnikawa, Absolventin der juristischen Fakultät der Belarusischen Staatlichen Universität (BSU), wurde zu 15 Tagen Haft verurteilt, weil sie dem Anwalt und politischen Gefangenen Maxim Znak während der Abschlussfeier von der Bühne aus gedankt hatte, ebenso wie den Dozenten, die aus politischen Gründen entlassen wurden.

Das Gericht stellte fest, dass die junge Frau mit ihrer Dankesrede gegen die Regeln für die Abhaltung von Massenveranstaltungen verstoßen hatte. Ihre Kommiliton*innen und Jura-Dozent*innen zeigten sich fassungslos über das Gerichtsurteil und sagten, Kazjaryna habe keinerlei Schuld auf sich geladen.