2021-08-03
Swetlana Tichanowskaja und Boris Johnson.

Swetlana Tichanowskaja ist heute zu einem Arbeitsbesuch in London eingetroffen.

Sie führte Verhandlungen mit dem britischen Premierminister Boris Johnson. Darüber informiert die Website der britischen Regierung:

„Der Premierminister erklärte, dass das Vereinigte Königreich mit dem belarusischen Volk solidarisch sei und weiterhin Maßnahmen zu seiner Unterstützung ergreifen werde“.

Es wurde auch über Sanktionen gegen die belarusischen Behörden und Alexander Lukaschenko gesprochen sowie über eine Verdreifachung der finanziellen Unterstützung für die belarusische Zivilgesellschaft in diesem Jahr.

Swetlana Tichanowskaja traf auch mit dem britischen Außenminister, Dominic Raab, zusammen. Auf dem Treffen wurden die Lage der politischen Gefangenen, der Timanouskaja-Vorfall und der Tod des Aktivisten Schyschou in der Ukraine erörtert.