2022-01-23
Die Protestaktion der belarusischen Diaspora in Poznań.

Der polnische Außenminister Mariusz Kamiński erklärte, dass Polen nach den Ereignissen von 2020 15.000 politische Flüchtlinge aus Belarus aufgenommen hat. In seiner Rede auf der internationalen Konferenz „Grenzmanagement“ in Vilnius betonte Kamiński, dass Polen „niemals die Aufnahme eines Flüchtlings, der aus politischen Gründen, aus Angst um seine Gesundheit und sein Leben gezwungen ist, sein Land zu verlassen, verweigern wird“.

Der polnische Präsident Andrzej Duda sagte kürzlich in einer Rede auf dem Gipfel für Demokratie, dass 180.000 Belarus*innen in Polen Arbeit oder Schutz gefunden haben. Er rief die Gipfelteilnehmer zur Solidarität mit Belarus auf und bezeichnete die Situation im Land als eine der größten Herausforderungen für die demokratische Welt.