2021-07-19
Politische Gefangene, die wegen der Teilnahme an einem Chat verurteilt wurden.

Teilnehmer des Chats „radikaler Orientierung“ wurden in Minsk verurteilt. Den Angeklagten wurde die Absicht zur Last gelegt, drei Zigarettenkioske zu beschädigen oder zu zerstören, die dem Lukaschenko nahestehenden Oligarchen Aleksin gehören. Sie wurden für fünf bis neun Jahre in einer Hochsicherheitskolonie inhaftiert.

Während der Ermittlungen haben die Angeklagten mehr als einmal über die Schläge und Folter, denen sie ausgesetzt waren, berichtet. Bei der Verkündung der Urteile wurden den Häftlingen die Handschellen nicht abgenommen. Mehrere von ihnen sowie einige Zuschauer im Saal riefen: „Es lebe Belarus!“