2021-07-06
Treffen zur Abwehr von Sanktionsmaßnahmen.

Alexander Lukaschenko hat bei einem Treffen zur Abwehr der westlichen Sanktionen die Frage der Verhängung von Beschränkungen gegen westliche Unternehmen angesprochen. Insbesondere drohte er damit, den Verkauf von Waren aus Deutschland in Belarus einzuschränken und den Transit von deutschen Waren nach Russland und China zu verhindern.

Deutschland ist einer der fünf wichtigsten Wirtschaftspartner von Belarus. Das Importvolumen belief sich im vergangenen Jahr auf 1,6 Milliarden US-Dollar. In Belarus sind 306 Unternehmen mit deutscher Beteiligung registriert, darunter 166 Joint Ventures und 140 ausländische Organisationen.