2022-01-31
Kiew

Die belarusische Diaspora im Ausland hat zahlreiche Proteste gegen die Ankunft russischer Truppen in Belarus organisiert, die dort die benachbarte Ukraine bedrohen. Viele Aktionen wurden gemeinsam mit ukrainischen Aktivist*innen durchgeführt. Die meisten Veranstaltungen fanden in Polen statt: in Warschau, Poznań, Krakau, Breslau, Trójmiasto und Torun. Die Aktivist*innen sagten, dass Belarus „keine Plattform für den Beginn der russischen Aggression und kein weiteres Land für die Besetzung“ sei.

Solidaritätsaktionen mit der Ukraine fanden auch in Berlin, Köln, Stuttgart, Paris, London, Stockholm, Dublin, Rom, Lyon, Den Haag, Dendermonde, Batumi, Tiflis und sogar Edmonton (Kanada) statt. Die Fotos für die Fotogalerie wurden von Mitgliedern der Diaspora und dem Telegramkanal „Belarusen im Ausland“ zur Verfügung gestellt.