2021-08-03
Wital Schyschou.

Der Leiter der Organisation „Belarusisches Haus in der Ukraine“, Wital Schyschou, wurde in einem Kiewer Park erhängt aufgefunden. Dies wurde von der Nationalen Polizeibehörde in Kiew bestätigt. Der Aktivist ist gestern von einer Joggingrunde nicht nach Hause zurückgekehrt. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und prüft nach eigener Aussage, ob es sich um einen als Selbstmord getarnten Mord handeln könnte.

Der Vertreter des „Belarusischen Hauses in der Ukraine“, Juryj Schtschutschko, sagte, dass die Leiche von Wital Schyschou von Vertretern der Organisation, die die Suche am Morgen wieder aufnahmen, gefunden wurde. Laut Schtschutschko wies das Gesicht von Schyschou Spuren von Gewalteinwirkung auf. Nach Angaben des belarusischen Menschenrechtszentrums „Viasna“ hatte Schyschou selbst kürzlich bemerkt, dass er observiert wurde.

Heute Abend wird die belarusische Diaspora in der Ukraine eine Kundgebung zum Gedenken an Wital Schyschou vor der belarusischen Botschaft in Kiew veranstalten.