2021-06-24
Ihar Losik (oben links), Sjarhei Tichanouski (obere Reihe, Mitte), Mikalaj Statkewisch (oben rechts), Uladsimir Zyhanowitsch (unten links), Arzjom Sakou (unten Mitte) und Dsmitryj Papou (unten rechts).

In Homel begann ein nicht öffentlicher Prozess gegen Sjarhei Tichanouski, Mikalaj Statkewisch, Ihar Losik, Uladsimir Zyhanowitsch, Dsmitryj Papou und Arzjom Sakou.

Die Anwälte der Angeklagten stehen unter einer Verschwiegenheitsverfügung. Selbst die Angehörigen der Angeklagten durften dem Prozess nicht beiwohnen, während die staatlichen Medien filmen durften.

Im Gerichtssaal rief Statkewitsch: „Schywe Belarus!“ (bel. Es lebe Belarus!), und Tichanowski zeigte seine Markenzeichen-Geste, – seine Faust.

Der „Fall Tickhanowski“ wird voraussichtlich bis mindestens 30. Juli verhandelt werden.